Portrait_susi_myfodmap.jpeg

SUSI SCHWARZL

04. Jänner  2020

Zucchinipuffer

30 MINUTEN

LEICHT

2 Portionen

47

Kohlehydrate

30 g

Fett

51 g

Eiweiß

466

Kalorien

Nährwerte

Zutaten:

4 mittelgroße Kartoffeln

1 Ei

2 EL Buchweizenmehl

3 Blätter Schinken

40 g Feta Käse

Rosmarin

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

1.png
2.png
3 (2).png
4.png
5 (2).png
6.png

Schäle die Kartoffeln und rasple sie anschließend mit einer Reibe. Gib die geraspelten Kartoffelflocken in ein sauberes Geschirrtuch und drücke das überschüssige Wasser über dem Waschbecken aus. Heize den Backofen auf 190°C Ober/Unterhitze vor.

Vermenge die Kartoffeln, den Buchweizen, das Ei und das Salz in einer Schüssel. Halbiere die Kartoffelmasse und gib eine Hälfte in eine zweite Schüssel.

Schneide den Schinken in kleine Stücke und würfle den Feta Käse. Gib beide Zutaten mit dem Rosmarin, etwas Salz und Pfeffer (natürlich kannst du alle Gewürze deiner Wahl verwenden) in eine der beiden Schüsseln mit der Hälfte der Kartoffelmasse und vermenge alles gut.

 

 

Belege zwei Backbleche mit Backpapier. Platziere mithilfe eines Esslöffels Häufchen an Kartoffelmasse auf dem Blech und drücke sie mit der Löffelrückseite flach. 

 

 

Gib beide Bleche gleichzeitig in den vorgeheizten Backofen und backe die Kartoffelpuffer für ca. 25 Minuten. Nach 15 Minuten kannst du die Kartoffelpuffer wenden. Wenn die Puffer am Rand goldbraun sind, kannst du sie aus dem Rohr holen.

 

 Während die Kartoffelpuffer backen, kannst du Topfen mit Gewürze (etwas Schnittlauch, Oregano, Paprikapulver, Kurkuma, Thymian, Salz, Pfeffer etc.) verfeinern und als Dip für die Kartoffelpuffer servieren.

Kartoffelpuffer mit Feta und Schinken

pro Portion